Leonardo-Jahr 2019

Hier finden Sie eine chronologische Übersicht mit den wichtigsten Veranstaltungen und Ausstellungen in Deutschland und Europa, die rund um das 500-jährige Da-Vinci-Jubiläum im Jahr 2019 stattfinden.

Sollten Sie selbst eine Veranstaltung planen, können Sie uns diese per E-Mail melden. Wir nehmen sie dann gerne in unsere Übersicht auf.

 

Deutschland

 

Leonardo da Vinci: Bewegende Erfindungen (Städtisches Museum, Minden)

03.11.2018 – 29.04.2019

In der Ausstellung »Leonardo da Vinci – Bewegende Erfindungen« können Sie die technischen Raffinessen Leonardo da Vincis erleben und begreifen. Das Besondere an dieser Ausstellung ist: Alle Modelle sind zum Anfassen und Bewegen. Jeder kann die Ideen, Funktionen und technischen Neuerungen des Universalgenies nachvollziehen, seine faszinierenden Werke aus allen Blickwinkeln betrachten und begreifen.

Weitere Informationen

 

Leonardo da Vinci 500 (Zentralinstitut für Kunstgeschichte München)

17.01.2019 – 15.03.2019

Vor 500 Jahren, am 2. Mai 1519, starb Leonardo da Vinci mit 67 Jahren in Frankreich. Seine Arbeiten als Künstler, Kunsttheoretiker, Wissenschaftler, Erfinder, Ingenieur und die Mythen um seine Person sind auch heute noch herausfordernd und faszinierend. Begleitend zur gleichnamigen Vortragsreihe wird eine Vitrinen-Ausstellung im Zentralinstitut für Kunstgeschichte die Verbreitung von Leonardos Ideen, Werken und Mythen in Texten und druckgraphischen Bildern seit dem 16. Jahrhundert verfolgen.

Weitere Informationen

 

Giganten der Renaissance (Kunstkraftwerk Leipzig)

19.01.2019 – 

Diese neue immersive Show ist eine außergewöhnliche Gelegenheit, die größten Meisterwerke der italienischen Renaissance in einem neuen Licht zu sehen, digitalisiert und auf die monumentalen Oberflächen des Kunstkraftwerkes projiziert. Begleitet von Musik bringt es Sie mit den größten Meistern der italienischen Malerei in Kontakt – für ein außergewöhnliches Erlebnis, das sowohl bewegend als auch verblüffend ist.

Weitere Informationen

 

Leonardo da Vinci-Jahr (Ruhr Gallery, Mühlheim an der Ruhr)

2019

Der Mülheimer Kunstverein hat für 2019 ein Leonardo da Vinci-Jahr mit unterschiedliche Ausstellungen ausgerufen. Künstler*innen und Künstler sind aufgerufen sich mit Zeichnungen, Malerei, Skulpturen, Fotografien, Videokunst und Performances in dieses spannende Jahr 2019 in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr einzubringen. Die Ausstellungen sollen im Kulturpalais Mülheim Ruhranlage / „Kunstmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3“ stattfinden.

Weitere Informationen

 

500 Jahre Leonardo da Vinci (Mathematikum, Gießen)

2019

Für das Mathematikum ist Leonardo da Vinci von besonderer Bedeutung: Ideen, Erfindungen und auch seine Kunst findet man in Exponaten der Mitmach-Ausstellung wieder. Und so widmet das Mathematikum das gesamte Jahr 2019 dem großen Leonardo da Vinci. Neben Shows, Kindervorlesungen, Kunstausstellungen, Vorträgen und Konzerten, wird der Höhepunkt eine interaktive Ausstellung mit Nachbauten von Leonardos Maschinen „zum Anfassen“ sein. Diese  wird pünktlich am 2. Mai 2019, dem 500. Todestag, eröffnet. Und natürlich werden Besucherinnen und Besucher des Mathematikums im Jahr 2019 auch Leonardo da Vinci als Mathematiker entdecken.

Weitere Informationen

 

Leonardo da Vinci: Bewegende Erfindungen (Museum Schwedenspeicher, Stade)

02.03.2019 – 10.06.2019

In der Ausstellung »Leonardo da Vinci – Bewegende Erfindungen« können Sie die technischen Raffinessen Leonardo da Vincis erleben und begreifen. Das Besondere an dieser Ausstellung ist: Alle Modelle sind zum Anfassen und Bewegen. Jeder kann die Ideen, Funktionen und technischen Neuerungen des Universalgenies nachvollziehen, seine faszinierenden Werke aus allen Blickwinkeln betrachten und begreifen.

Weitere Informationen

 

Leonardo da Vinci. Die Zeichnungen im Kupferstichkabinett (Hamburger Kunsthalle)

05.06.2019 – 19.06.2019

Das Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle besitzt vier von sechs Zeichnungen Leonardo da Vincis (1452-1519) in Deutschland. Aus Anlass des 500. Todestages des Universalgenies in diesem Jahr präsentiert die Hamburger Kunsthalle die vier Blätter zusammen mit weiteren Werken im Harzen-Kabinett.

Weitere Informationen

 

Europa

 

The Codex Leicester. Water, Nature’s Microscope (Uffizien, Florenz, IT)

29.10.2018 – 20.01.2019

Der „Codex Leicester”, eines der bedeutendsten Manuskripte von der Hand Leonardo da Vincis, kehrt nach über 20 Jahren wieder nach Italien zurück. Er wird ab Oktober 2018 in den Uffizien einige Monate vor den 2019 beginnenden Feierlichkeiten für den 500. Todestag des toskanischen Renaissance-Genies ausgestellt.

Weitere Informationen

 

Leonardo da Vinci: A Life in Drawing (Royal Collection, mehrere Museen, GB)

01.02.2019 – 06.05.2019

Mit mehr als 200 Zeichnungen von Leonardo da Vinci besitzt die Royal Collection den großen Bestand an Arbeiten auf Papier des berühmten italienischen Renaissance-Genies. Ab 1. Februar 2019 werden 144 davon anlässlich des 500. Todestags des Künstlers am 2. Mai in zwölf gleichzeitig laufenden Ausstellungen in Großbritannien zu sehen sein.

Weitere Informationen

 

Leonardo da Vinci Ausstellung (Louvre, Paris, FRA)

24.10.2019 – 24.02.2020

Anlässlich des 500. Todestages des Künstlers im Jahr 1519 findet im Louvre eine Ausstellung statt, die Leonardo da Vinci gewidmet ist.

Weitere Informationen

Vergangene Ausstellungen

 

Leonardo da Vinci Ausstellung (Teylers Museum, Haarlem, NL)

05.10.2018 – 06.01.2019

Das Teylers Museum organisiert im Herbst 2018 eine große Ausstellung über Leonardo da Vinci. Nach hochkarätigen Ausstellungen über Michelangelo (2005) und Raphael (2012) im Museum ist nun der vielseitigste und berühmteste Künstler der Renaissance an der Reihe.

Vor zwei Jahren begann Teylers Museum einen alten Traum zu verwirklichen: die erste große holländische Ausstellung von echten Zeichnungen von Da Vinci. Leonardos Arbeit ist in Museen auf der ganzen Welt verbreitet, und es ist nicht einfach, sie zu leihen.

Weitere Informationen

Florenz und seine Maler: Von Giotto bis Leonardo da Vinci (Alte Pinakothek, München)

  –  03

Mit rund 120 Meister­werken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideen­welt und Arbeitsweise der Künstler.

Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

Weitere Informationen